Großer blauer See mit Blick auf einer Baumreihe. Vorne im Bild befindet sich grüne, lange Gräser

Luftkurort Hage

Der Luftkurort Hage

Erst im Wald kam alles zur Ruhe in mir, meine Seele wurde ausgeglichen und voller Macht - Knut Hamsun


Das wünschen wir Ihnen als unsere Gäste auch: Zur Ruhe kommen! Hier, zwischen dem Meer und den Wäldern in und um Hage sollte das nicht schwerfallen. Genießen sie ausgiebige Spaziergänge, atmen Sie die würzige Nordseeluft - das alles können sie hier - und entspannen Sie von Tag zu Tag mehr in Ihrem Urlaub. Sie finden hier Wege durch den Wald, vorbei an kleinen Seen und Kanälen, an Feldern und Weiden entlang, durch Salzwiesen zum Meer. Ob Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Boot oder dem Auto unterwegs sind, genießen Sie die wechselnden Ausblicke und Gerüche.



  • Was bedeutet "Luftkurort" Hage?

    Der Titel wird an Ortschaften vergeben, deren Luft und Klima laut eines Gutachtens Eigenschaften aufweisen, die für Erholung und Gesundheit förderlich sind. Um den Titel Luftkurort zu erhalten, muss unser Ort einige Bedingungen erfüllen. Dazu gehört zum Beispiel, das es hier eine besonders umfassende Luftreinheit und viele Wald - und Parkanlagen gibt.

  • Wie groß ist Hage?

    Die Samtgemeinde Hage besteht aus den Mitgliedsgemeinden Hage, Berumbur, Halbemond, Lütetsburg und Hagermarsch. Zusammen ist die Samtgemeinde etwa 68 km² groß. 

  • Unser Tor zur Nordsee - Hilgenriedersiel

    Hilgenriedersiel gehört zum Ortsteil Hagermarsch und ist die einzige naturbelassene Badestelle der ostfriesischen Nordseeküste.